Wissenschaftl. Studie: Patientenzufriedenheit im Krankenhaus

Hier findet Ihr Informationen zu unserer Hüftdysplasie-Initiative
Mariebwg
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 24. Nov 2016, 18:54

Wissenschaftl. Studie: Patientenzufriedenheit im Krankenhaus

Beitragvon Mariebwg » Do 24. Nov 2016, 18:59

Sehr geehrte Betroffene,

Im Rahmen meiner Masterarbeit untersuche ich die Zufriedenheit mit dem Krankenhausaufenthalt aus Patientensicht. Aus diesem Grund möchte ich Sie um Ihr Zufriedenheitsurteil zu Ihrem letzten Krankenhausaufenthalt bitten. Ziel dieser Befragung ist es, die Patientenzufriedenheit zu erfassen und Ansatzpunkte für eine optimierte Patientenversorgung zu ermitteln. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit mit der Zimmersituation.

Die Umfrage ist an jegliche Personen gerichtet, die in den letzten 10 Jahren im Krankenhaus waren und mindestens einen Bettnachbarn hatten. Dauer der Umfrage ist 10-15 Minuten.

Bitte folgen Sie diesem Link, um den Fragebogen zu öffnen: http://ww2.unipark.de/uc/Masterstudierende/7066/

Die Befragung ist freiwillig und erfolgt selbstverständlich anonym. Die Daten werden im Rahmen meiner Masterarbeit berücksichtigt, Rückschlüsse auf Ihre Person sind weder beabsichtigt noch möglich. Ihre Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

Für Fragen bezüglich der Umfrage können Sie mich gern kontaktieren.

Vielen Dank im Voraus & freundliche Grüße
Marie B.
Benutzeravatar
Tina68
Administrator
Administrator
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 09:55
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Re: Wissenschaftl. Studie: Patientenzufriedenheit im Krankenhaus

Beitragvon Tina68 » Fr 25. Nov 2016, 07:02

Liebe Forumsmitglieder,

die nachfolgenden Zeilen, habe ich soeben an Marie geschrieben...

Bis zur Klärung des Sachverhalts und zu Eurem Schutz möchte ich Euch bitten nicht an der Umfrage teilzunehmen!


Liebe Grüße
Bettina



Hallo Marie,

grundsätzlich befürworte ich Wissenschaftliche Studien und Mitglieder dieses Forums und ich selbst natürlich auch, haben bereits an einigen mitgewirkt.
Doch in der Regel fragt man zuerst bei der Administration nach, ob dies gewünscht ist...
Ich sitze jetzt hier und bin mir nicht sicher, lösche ich den Beitrag oder befürworte ich Ihr Anliegen?

Gesundheitsdaten sind sensible Daten und ich würde mich freuen, wenn Sie sich hier noch mal hier zu Wort melden, wer Sie sind...
Was studieren Sie? Und da Sie diese Befragung durchführen und auswerten, bräuchten Sie auch nicht Anonym bleiben, oder?

Vielleicht holen Sie eine ausführlichere Vorstellung nach?

Ebenfalls missfällt mir, dass am Ende der Studie der Link ohne Ankündigung zu FacebooK geht!!!
Facebook und Gesundheitsdaten - da gehen bei mir die Alarmglocken an!!!

Bei HD-Huefte.de wird Datenschutz GROSS geschrieben!

So werden Anwendungen, die mit einer Nachverfolgung und Auswertung von Internetaktivitäten durch Dritte einhergehen („Tracking“), nicht geduldet!!!
Wir bevorzugen einen Austausch über die Hüftdysplasie ohne dass Facebook, Google, Amazon und Co. uns tracken!

Und Sie haben in Ihrer Umfrage ein sogenantes "Social Plug-In“ zu Facebook???

Aus diesem Grunde rate ich allen Mitglieder von HD-Huefte.de ab an der Befragung teilzunehmen!!!

Aber Sie können ja nachbessern, so dass einer Zusammenarbeit nichts im Wege steht. :smile:

Falls ich binnen einer Woche nichts von Ihnen höre, wird dieser Thread gelöscht!

Mit freundliche Grüßen
Bettina Winter
Administration http://forum.hd-huefte.de


Bundesweiter Ansprechpartner Hüftdysplasie-Initiative
http://www.hueftdysplasie-tipps.de/selbsthilfe.html
-----------------------------------------------
verschiedene OPs in der Kindheit
1997 3-fache rechts in Dortmund
2001 3-fache links in Dortmund
2013 TEP rechts in Unna
Mariebwg
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 2
Registriert: Do 24. Nov 2016, 18:54

Re: Wissenschaftl. Studie: Patientenzufriedenheit im Krankenhaus

Beitragvon Mariebwg » Fr 25. Nov 2016, 14:15

Sehr geehrte Betroffene,

Im Rahmen meiner Masterarbeit an der Universität Rostock am Lehrstuhl für ABWL: Dienstleistungsmanagement untersuche ich die Zufriedenheit mit dem Krankenhausaufenthalt aus Patientensicht. Ich selber bin Studentin des Studienganges Dienstleistungsmanagement an der Universität Rostock und möchte mit dieser Arbeit mein Masterstudium abschließen. Ziel dieser Befragung ist es, die Patientenzufriedenheit zu erfassen und Ansatzpunkte für eine optimierte Patientenversorgung zu ermitteln. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Zufriedenheit mit der Zimmersituation. Aus diesem Grund möchte ich Sie um Ihr Zufriedenheitsurteil zu Ihrem letzten Krankenhausaufenthalt bitten. Sehr gerne möchte ich Sie darum bitten, aufgrund eigener Erfahrungen ein Urteil über Ihre Zimmersituation abzugeben, um Krankenhausaufenthalte in Zukunft optimaler gestalten zu können.

Für Fragen bezüglich der Umfrage können Sie mich gern kontaktieren (marie.bierwagen@uni-rostock.de.).

Ich hoffe sehr, dass Sie mich tatkräftig unterstützen können, um zusammen mit der Universität Rostock Fortschritte in der stationären Pflege und bei stationären Krankenhausaufenthalten zu ermöglichen.


Vielen Dank im Voraus & freundliche Grüße
Marie Bierwagen

P.S. Bitte entschuldigen Sie etwaige Verunsicherung.
Benutzeravatar
Tina68
Administrator
Administrator
Beiträge: 3126
Registriert: Mi 1. Apr 2015, 09:55
Wohnort: Kreis Wesel
Kontaktdaten:

Re: Wissenschaftl. Studie: Patientenzufriedenheit im Krankenhaus

Beitragvon Tina68 » Di 29. Nov 2016, 05:46

Jetzt ist alles geklärt :)

Ich habe gestern noch einmal Frau Marie Bierwagen kontaktiert und auf den Link zu Facebook hingewiesen.

Der Link zu Facebook war ein Versehen und nicht beabsichtigt. Er wurde jetzt umgehend entfernt. Die Umfrage ist jetzt frei von möglichem Tracking durch Facebook!

Ich danke Ihnen Marie für Ihre schnelle Reaktion und Ihre detaillierte Vorstellung hier im Forum und ich freue mich, dass Sie uns ausgewählt haben und wir Sie bei diesem Projekt, Ihrer Masterarbeit unterstützen dürfen und auch werden :pleased:

Also auf geht's ...

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für die Masterarbeit
und würde mich freuen, wenn Sie uns zu einem späteren Zeitpunkt auch am Ergebnis teilhaben lassen.

Liebe Grüße
Bettina
Bundesweiter Ansprechpartner Hüftdysplasie-Initiative
http://www.hueftdysplasie-tipps.de/selbsthilfe.html
-----------------------------------------------
verschiedene OPs in der Kindheit
1997 3-fache rechts in Dortmund
2001 3-fache links in Dortmund
2013 TEP rechts in Unna

Zurück zu „HD-INITIATIVE: Info & News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast